AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Fleisch
Wir zeichnen Lebensmittelgüte aus.

Fleisch ist ein besonders hochwertiges und sensibles Nahrungsmittel. Gemeinsam mit unseren Bauern und den Schlacht- und Zerlegebetrieben sorgen wir dafür, dass die Anforderungen der Konsumenten erfüllt werden. Diese besondere Lebensmittelstrenge zeichnen wir mit dem AMA-Gütesiegel und dem AMA-Biosiegel aus.

Informationen für

Tierhalter

Fleisch mit dem AMA-Gütesiegel garantiert ein geschlossenes Qualitäts- und Kontrollsystem – vom Landwirt über den Schlachthof und Zerlegebetrieb bis zum Lebensmittelhandel. Die Tierkennzeichnung stellt sicher, dass die Herkunft des Tieres jederzeit nachvollziehbar ist. Auch für die Fütterung enthalten die AMA-Richtlinien genaue Vorschriften.



Service Links

Dokumente

AMA-Gütesiegel Richtlinie Hendlmast
Geflügelfleisch - AMA-Gütesiegel-Richtlinie
AMA-Gütesiegel Produktionsbestimmungen-Putenmast
Beauftragung der Erstkontrolle Hendl- und Putenmast
Betriebserhebungsbogen Hendl- und Putenmast
Checkliste Vor Ort Kontrolle Hendl- und Putenmast
Kontrollstelleninfoblatt Hendl- und Putenmast
Schädlingsbekämpfungsplan Hendl- und Putenmast
Eigenkontrollcheckliste für Hendlmastbetriebe
Eigenkontrollcheckliste für Putenmastbetriebe
AMA-Gütesiegel Richtlinie Rinderhaltung
Ausfüllanleitung zum Betriebserhebungsbogen
Eigenkontrollcheckliste Rindermast
Merkblatt Fremdkörpermanagement
Änderungsdatum
Merkblatt Viehverkehrsschein
Änderungsdatum
Negativliste Version September 2016
Am Schlachtbetrieb relevante Kriterien bei Rinderhaltung
Zusatzvereinbarungen_Rinderhaltung
Änderungsdatum
pastus Lizenznehmer
Änderungsdatum
Qplus Rind Information für Abwicklungsstellen
Qplus Rind Information für Modulteilnehmer
Betriebserhebung Rind
Änderungsdatum
Vollmacht 14-20 inkl. Merkblatt aktiver Landwirt
AMA-Gütesiegel Richtlinie Haltung von Schafen und Ziegen
Am Schlachtbetrieb relevante Kriterien- Schaf und Ziegenhaltung
Betriebsdatenblatt Schafe und Ziegen
Eigenkontrollcheckliste Schafe und Ziegen
Merkblatt Fremdkörpermanagement
Änderungsdatum
Negativliste Version September 2016
Vorlage für eine Mischprotokoll Rationsberechnung
pastus Lizenznehmer
Änderungsdatum
Vollmacht 14-20 inkl. Merkblatt aktiver Landwirt
AMA-Gütesiegel Merkblatt Beschäftigungsmaterial
AMA-Gütesiegel Richtlinie Schweinehaltung
Am Schlachtbetrieb relevante Kriterien bei Schweinehaltung
Vorlage Dokumentation Beschäftigungsmaterial und Kannibalismus
Ausfüllanleitung zum Betriebserhebungsbogen
Betriebserhebungsbogen Rind und Schwein
Eigenkontrollcheckliste Schweinemast
Merkblatt Fremdkörpermanagement
Änderungsdatum
Negativliste Version September 2016
Richtigstellung Auslaufhaltung
Änderungsdatum
Merkblatt Tätowierung von Schweinen
pastus Lizenznehmer
Änderungsdatum
Vollmacht 14-20 inkl. Merkblatt aktiver Landwirt

RICHTLINIEN IM ÜBERBLICK

Rind

Rinderhaltung

Landwirtschaftliche Produktionsbestimmungen

Die AMA-Gütesiegel-Richtlinie Rinderhaltung umfasst folgende Bereiche:

  • Kälberaufzucht
  • Rinder- und Kälbermast
  • Mutterkuhhaltung

Sie enthält die Kriterien hinsichtlich Tierkennzeichnung, Tierhaltung, Fütterung, Tiergesundheit, Tiertransport, betriebliche Hygiene sowie Umweltschutz und Biodiversität. Folgende freiwillige Zusatzmodule sind geregelt:

  • Regionale Herkunft
  • Besondere Fütterung
  • Besondere Tierhaltung
  • Seltene Rassen
  • Qplus Rind

 

 

Schaf

Schaf- und Ziegenhaltung

Landwirtschaftliche Produktionsbestimmungen

Die AMA-Gütesiegel-Richtlinie Haltung von Schafen und Ziegen umfasst folgende Bereiche:

  • Aufzucht
  • Mast
  • Milchviehhaltung

Sie beschreibt Kriterien hinsichtlich Nachvollziehbarkeit, Tierhaltung, Fütterung, Tiergesundheit, Milchgewinnung und Umweltaspekten. Folgende freiwillige Zusatzmodule sind enthalten:

  • gentechnikfreie Fütterung
  • QS Schaf und Ziege
  • Bergerzeugnis

 

 

 

Schwein

Schweinehaltung

Landwirtschaftliche Produktionsbestimmungen

Die AMA-Gütesiegel-Richtlinie Schweinehaltung umfasst folgende Bereiche:

  • Zucht
  • Ferkelzukauf, Ferkelaufzucht
  • Schweinemast

Sie beschreibt Kriterien hinsichtlich Rückverfolgbarkeit, Tierhaltung, Fütterung, Tiergesundheit, Tiertransport, betriebliche Hygiene sowie Umweltaspekten. Folgende freiwillige Zusatzmodule sind enthalten:

  • gentechnikfrei erzeugt
  • besondere Haltungsformen

 

 

Ansprechpartner

Mag. Andreas Herrmann
Mag. Andreas Herrmann

 Bereichsleiter Qualitätsmanagement Landwirte Rind/Schwein; Nachhaltigkeit

Tel.: +43133151426 andreas.herrmann@ama.gv.at
Sandra Manzer
Sandra Manzer

Office Qualitätsmanagement Landwirte Rind/Schwein

Tel.: +431331514807 sandra.manzer@ama.gv.at
DI Norbert Stickelberger
DI Norbert Stickelberger

Qualitätsmanager Aufzucht- und Mastbetriebe

Tel.: +431331514815 norbert.stickelberger@ama.gv.at
Richard Stockinger
Richard Stockinger

Qualitätsmanager Aufzucht- und Mastbetriebe

Tel.: +431331514949 richard.stockinger@ama.gv.at
DI Georg Urban
DI Georg Urban

Qualitätsmanager Aufzucht- und Mastbetriebe;
Lageradministration

Tel.: +431331514493 georg.urban@ama.gv.at